Dienstag, 1. Januar 2019

Zu Beginn des neuen Jahres

 blicke ich zuerst zurück. Jetzt sind es dann 5 Jahre, seit es farbknäuel gibt. Wir haben mit Farben gespielt, standen erstaunt da, als auf einmal die Farben sich anders entwickelten, als wir dachten und waren auch immer wieder erfreut, welch tolle Farbkombinationen sich ergaben. Wir wuschen Wolle aus, liessen sie trocken, drehten sie zu Strangen zusammen und suchten neue Namen.


Und immer wieder gingen wir raus
Wir standen an Märkten und warteten auf Kundschaft. Wir führten viele Gespräche über Wolle und wie entspannend das Stricken ist. Wir bekammen immer wieder viel Lob für unsere farbenfrohen Wollknäuel. Wir froren am Stand und freuten uns über Sonne und Schneeflocken. Wir packten unseren Koffer für Märkte und fuhren durch die Ostschweiz. Wir mussten auch Lehrgeld bezahlen, wenn an einem Markt einfach nicht viel lief. Wir waren überwältigt, wenn Kunden kamen und uns von den tollen Sachen berichteten, die sie aus unserer Wolle gestrickt hatten. Eine Kunden benutzte unsere Wolle sogar zum Weben. Und wir freuten uns, wenn zufriedene Käufer unseren Stand verliessen.


Und heute können wir sagen: Es waren 5 tolle Jahre! Und es macht immer noch Spass! 

Wir lassen uns überraschen, was das vor uns liegende Jahr bringt. Und lasst ihr Euch überraschen, welche neuen farbknäuel-Variationen dieses Jahr entstehen.

Liebe Grüsse und eine gutes neues Jahr

Susanne vom farbknäuel-Team




Freitag, 23. November 2018

Die Zeit fliegt ...


…nur so dahin.
Der erste Markt liegt hinter uns, der nächste folgt.
Der Nachschub ist gestrickt, hat aber den Weg auf den Blog noch nicht gefunden.
Das ändere ich jetzt schnell.

Dieses Sockenmuster heisst Abdrift und es ist schnell gestrickt.
gut, wenn man noch ein Weihnachtsgeschenk machen sollte und nicht allzu viel Zeit hat.



Das Muster verläuft vorne nach unten.
So kann man es gut in jeder Grösse stricken.


Die wolle heisst Pink Lady und ist chrüsimüsi gefärbt.
Trotzdem gab es an manchen Stellen Streifen.
Ich finde es immer wieder spannend, was für ein Farbmuster entstehen kann.


Wolle "Pink Lady" von farbknäuel
Grösse 38
Muster "Abdrift" von Edda Foken





Freitag, 26. Oktober 2018

Gegenkurs

Nein, keine Angst. Ich werde nicht abtrünnig.
So heisst das Muster, das ich mir für ein paar Herrensocken ausgesucht habe. 
Die Wolle ist schnell gefunden. Sie heisst Bodensee und die erste Färbung war so schnell ausverkauft, dass wir selber gar nichts daraus stricken konnten.
Also haben wir eine 2. Färbung gemacht
 und bevor die Wolle auf den Verkaufstisch kommt
habe ich einen Strang für mich auf die Seite  gelegt.
 
 
Die Wolle hat schön gewildert.
Das Muster habe ich nur am Schaft gestrickt.
Mein Mann erklärte mir dass seien Spezies Muster am Fuss nicht mögen.
Ob das auf alle Männer zutrifft weiss ich nicht.
 
 
Das Muster ist abwechslungsreich.
Trotzdem kann man es auch gut vor dem Fernseher stricken.


 
Sockenwolle: farbknäuel Bodensee
Nadel Nr. 3
Grösse 40
Muster: Gegenkurs von Edda Foken
 
 


Mittwoch, 26. September 2018

Wir sind schon fleissig am Planen

Denn die Marktsaison steht vor der Tür. Im November und Dezember sind wir an 4 Märkten mit unserer Wolle, Socken, Stulpen usw. anzutreffen. Wir freuen uns, wenn Ihr bei unserem Stand vorbeikommen kommt und die Wolle in Natura sehen könnt.

Hier sind wir:

Martinimarkt in Schaffhausen
14./15. November 2018 09:00-19:00 Uhr

Dorfmärt in Thalheim an der Thur
24. November 2018 11:00-19:00 Uhr

Handwerkmarkt Merishausen
24. November 2018 11:00-20:00 Uhr
25. November 2018 11:00-17:00 Uhr
Im Ökonomiegebäude an der Kesslergasse

Chlausmarkt in Winterthur
6. Dezember 2018 09:00-21:00
in der Steinberggasse

Mittwoch, 5. September 2018

Azzurro: Wir träumen noch vom Sommer..

...vom blauen Himmel und dem erfrischenden Schwumm im Rhein.
Azzurro ist das italienische Wort für blau. Und so kommt auch die Azzurro-Wolle daher, in verschiedenen Blau-Violett-Tönen. So wie der Himmel und das Wasser in seinen verschiedenen Schattierungen.


Azzurro ist gesprengelt, eben eine Chrüsimüsiwolle. Jede Strange ist etwas anders. Und man kann daraus nicht nur Socken stricken. Ich zeige Euch hier 2 Beispiele:

Stulpen im Pomatomus-Muster von Cookie A

 


 Oder aus einem kleinen Rest kann auch noch eine Kette gestrickt werden.

 Azzurro
75% Schurwolle
25% Polyamid
100g für 14.-- Fr. bei uns im Shop

Samstag, 18. August 2018

Zurück aus den Sommerferien

 
Ich bin wieder zurück.
Dieses Jahr war es zum ersten Mal zu heiss zum stricken.
Das kommt bei mir selten vor.
So habe ich auch Ferien vom Stricken gemacht.
Aber jetzt geht es wieder los.
Die Temperaturen sind auch wieder angenehm.
Neben der Planung an welche Märkte wir gehen habe ich dafür gehäkelt.
Nicht mit unserer Wolle, sondern mit Restengarn.
Das muss ja auch mal aufgebraucht werden.
Auf Pinterest habe ich eine umhäkelte Dose gefunden.
 


Die Eule ist noch ein bisschen verschlafen.
Sie ist pflegeleicht und stört nicht. 



Donnerstag, 14. Juni 2018

2 Maschen rechts, 2 Maschen links

Was mit diesen 4 Maschen nicht alles anstellen kann.
Immer die gleichen Maschen untereinander ergibt ein Bündchen.
Verschiebt man es in jeder Reihe um 1 Masche, gibt es eine Treppe.
Aber man kann noch mehr damit spielen.
Je nach dem wie viele Reihen man gleich macht und danach den Mustersatz verschiebt
sieht das Muster völlig anders aus.
 
Unten seht ihr eine Herrensocke mit diesem Mustersatz.
 
 
Das Bündchen ist 2 re 2 li gestrickt.
Danach habe ich immer nach 2 Runden 2 re 2 li  2 Runden re gestrickt.
 

 
Muster: Bund 2 re 2 li
danach* 2 Runden re, 2 Runden 2 re 2 li **
Von * bis ** wiederholen
Wolle: Nacht von farbknäuel
Nadel Nr. 3